coaching

3 Kriterien für die Wahl einer Ausbildung

Eine gute Ausbildung vermittelt - darüber ist man sich weitgehend einig - Wissen und Methodenvielfalt. Darüberhinaus sollte sie grundlegende psychologische Kenntnisse vermitteln und die Selbstkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung fördern.

1. Wissen und Methodenvielfalt

Eine gute Ausbildung muss Wissen und kognitive Fertigkeiten vermitteln. Dabei sollte sie sich nicht auf eine einzige Methode gründen, sondern möglichst viele Ansätze und Methoden darstellen. Nur so hat der zukünftige Coach oder Berater die Möglichkeit, aus einem großen Fundus zu schöpfen und die Wahl seiner Methoden - je nach Klient und Fall - anzupassen.

2. Grundlegende Kenntnisse der Psychologie

Eine gute Ausbildung muss auch grundlegende psychologische Kenntnisse vermitteln. Der Coach oder Berater muss in der Lage sein, seelische Prozesse zu verstehen. In der Beratungspraxis begegnen ihm auch Klienten, die eigentlich in die Hände eines Therapeuten gehören. Dies zu erkennen, setzt eben mehr voraus, als z. B. ein einziger Kurs in NLP leisten kann.

3. Selbstkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung

Gutes und erfolgreiches Coaching gründet sich in erster Linie auf die Kontakt- und Beziehungsfähigkeit des Beraters. Das bedeutet: das wichtigste Werkzeug eines psychologischen Beraters oder Coaches ist die eigene Persönlichkeit.

Die Arbeit an sich selbst - Selbstkenntnis, Selbstreflexion, die Klärung der eigenen Motive, das Bewusstwerden der eigenen Denk- und Verhaltensmuster - sind wesentliche Voraussetzungen dafür, dass Coaching oder Beratung auf professionellem Niveau stattfinden und gelingen kann.

Das wiederum setzt einen persönlichen Entwicklungsprozess voraus. Findet dieser nicht statt, droht der Coach zum reinen "Beratungstechniker und zum unaufgeklärten Manipulator zu werden." (1) Ein Teil der Ausbildung muss es sein, die Persönlichkeitsentwicklung aktiv zu fördern und ihr den Raum und die Zeit zu gewähren, die notwendig ist.

(1) Klaus Eidenschink: Entscheiden Sie sich! Kriterien bei der Wahl einer Coaching-Ausbildung, zitiert nach www.coaching-magazin.de

 

info anfordern